Die Linke in Oberderdingen

21. April 2017  Allgemein
Am vergangenen Montag informierte die Partei Die Linke auf dem jährlichen Ostermarkt die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Oberderdingen mit einem Infostand über ihre Themen und Positionen.

Ganzen Beitrag lesen »

NEIN ZUR NATO – NEIN ZUM KRIEG – WAFFENEXPORTE STOPPEN – AUSLANDSEINSÄTZE BEENDEN!

15. April 2017  Allgemein

Unter den ca. 2500 Friedensbewegten beim Ostermarsch in Stuttgart waren auch zahlreiche Pfinztaler und Walzbachtaler LINKE aktiv. Die Friedensaktivisten waren sich einig, dass Krieg nie Mittel der Politik sein dürfe, dass die imperialistisch-militaristische NATO sofort aufgelöst und dass sie durch eine internationale Friedensorganisation ersetzt werden müsse.

Nach Auffassung DER LINKEN muss Deutschland sofort aus  der NATO austreten und die Bundeswehr In- und Auslandseinsätze jeglicher Art beenden. Auch fordert DIE LINKE ein Ende der deutschen Beteiligungen an UN-mandatierten Militäreinsätzen. Ebenso muss es der Bundeswehr verboten werden, in Schulen, Jobcentern oder im öffentlichen Raum junge Leute für das Sterben zu anzuwerben. Grundsätzlich gilt es, ein Rüstungsexportverbot im Grundgesetz zu verankern, denn ohne Frieden ist die Gestaltung einer sozialeren und gerechteren Welt nicht möglich.

Ganzen Beitrag lesen »

Der LINKE Heinz Peter Schwertges kandidiert zur OB-Wahl in Bretten

10. April 2017  Allgemein

Nach Amtsinhaber Martin Wolff (parteilos) und dem Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut (CDU) gibt es nun bereits den dritten Kandidaten für die OB-Wahl am 12. November: Der Brettener Ortsverband der Partei Die Linke stellte am Freitagnachmittag Heinz-Peter Schwertges als Kandidaten vor. Der 57-jährige Landschaftsgärtner, gebürtiger Rheinländer, lebt seit drei Jahrzehnten in Ubstadt-Weiher, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE aktiv bei Protesten gegen das G20-Finanzministertreffen in Baden-Baden

21. März 2017  Allgemein

Am18. März 2017 trafen sich die Finanzminister*innen der sog. G20-Staaten zur Beratung in Baden-Baden. DIE LINKE KV Karlsruhe hatte zusammen mit der LINKEN Landespartei und anderen Kreisverbänden der Partei DIE LINKE innerhalb des breiten Aktionsbündnisses NoG20 zu einer Demonstration und Kundgebung aufgerufen.

Trotz nasskaltem Schmuddelwetter versammelten sich etwa 600 Menschen die gemeinsam und solidarisch deutlich machten: „Die G20 stehen für eine Austeritätspolitik, die wirtschaftlich schwächere Länder in die Schuldenfalle treibt und erpresst. Sie stehen für eine Politik der Verarmung, welche die Kosten der Wirtschafts-, Umwelt- und Finanzkrisen auf die Beschäftigten und die Armen abwälzt. Sie stehen für eine Politik der Grenzen, die sie anhand ihrer Verwertungslogik ziehen und bei denen alle auf der Strecke bleiben, die sie als überflüssig betrachten. Die globalen Folgen dieser Politik sind steigende soziale Ungleichheit, Ausgrenzung, Naturzerstörung und Klimawandel, Kriege, Flucht und Verarmung.“

Ganzen Beitrag lesen »

„Für eine Wirtschaft, die nicht tötet. Wir brauchen Veränderung.“

21. März 2017  Allgemein

Diese Überschrift war das Motto einer Podiumsdiskussion mit den Kandidaten zur Bundestagswahl im Wahlkreis Karlsruhe-Land. Die EAN (Evangelischen Arbeitnehmerschaft) hatte eingeladen. Unser Kandidat der Partei DIE LINKE Klaus Huska betonte während der angeregten Diskussion mit seinen politischen Gegnern, dass nicht Profitmaximierung und  gnadenloser Wettbewerb oberstes Ziel wirtschaftliches Handelns sein dürften, sondern dass ein neue Gesellschaft gemeinsam aufzubauen sei, in der die Achtung der Menschenwürde im Vordergrund stehen müsse.

Ganzen Beitrag lesen »

LINKER Ortsverband Ettlingen gegründet

12. Februar 2017  Allgemein

Zum Start in Bundestagswahlkampfjahr 2017 ist am 02.02.2017 der Ortsverband Ettlingen der Partei DIE LINKE gegründet worden. Die anwesenden wahlberechtigten Parteimitglieder wählten Ralf Postler einstimmig zum Ortsverbandssprecher.

Ganzen Beitrag lesen »

Keine Kürzungen bei Kindern und Jugendlichen im Landkreis!

31. Januar 2017  Allgemein

Haushaltsrede von Jürgen Creutzmann im Kreistag, Lkr. Karlsruhe, 26.01.17, Linkenheim-Hochstetten:

Sehr geehrter Herr Landrat, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

als Vertreter der Partei DIE LINKE hier im Kreistag des Landkreises Karlsruhe erscheint mir ein Themenbereich besonders wichtig für die Menschen im Landkreis: Der soziale Bereich.

Nach dem Haushaltsentwurf für das Jahr 2017 sollen Teile der sog. Freiwillgenleistungen, insbesondere bei der Förderung von Kindern und Jugendlichen gestrichen bzw. gekürzt werden.

Ganzen Beitrag lesen »

Kreistagsrede von Jürgen Creutzmann am 24.11.2016 in Karlsdorf-Neuthard

01. Dezember 2016  Allgemein

Sehr geehrter Herr Landrat, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

DIE LINKE im Kreistag jammert nicht über Flüchtlingskosten, sondern ich möchte mich zunächst bedanken für die größtenteils gute Arbeit, die in den Kommunen und in der Landkreisverwaltung beim Thema Flüchtlingsunterbringung geleistet worden ist. Demzufolge werde ich und damit DIE LINKE im Kreistag des Landkreises Karlsruhe der Fortschreibung des Masterplans zustimmen.

Weiter nehme ich aus der Vorlage zur Kenntnis, dass die Zahl der Asylbewerber*innen im Landkreis sinkt. Es steht sinngemäß bei der TOP 4 geschrieben: „Für das laufende Jahr gibt es noch keine offizielle Prognose über die Zahl der zu erwartenden Asylbewerber*innen (…) auch weil die Lage an der EU-Außengrenze nicht verlässlich ist“.

Ja, ist die Lage an der sog. EU-Außengrenze nicht verlässlich.

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE nominiert Klaus Huska im WK Karlsruhe-Land

01. Dezember 2016  Allgemein

DIE LINKE nominiert Klaus Huska im WK Karlsruhe-Land

Die Partei DIE LINKE hat am 29.11.2016 in Pfinztal mit großer Mehrheit der anwesenden 26 stimmberechtigten Delegierten den 41-jährigen Pfinztaler Diplom-Ingenieur Klaus Huska zu ihrem Direktkandidaten im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Huska steht für die Menschenwürde als Grundlage jedes politischen Handelns, für Solidarität und Frieden sowie Umwelt- und Artenschutz. Für diese Ziele wird DIE LINKE im Wahlkreis gemeinsam kämpfen.

DIE LINKE trauert um Fidel Castro

01. Dezember 2016  Allgemein

Unser Genosse Fidel Castro ist am 25.11.2016 verstorben. Erst kürzlich haben wir seinen 90. Geburtstag gefeiert. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen des langjährigen kubanischen Revolutionsführers und der Bevölkerung Kubas. Fidel Castro hat der Welt gezeigt, dass eine bessere Welt möglich ist und erkämpft werden kann.

Ganzen Beitrag lesen »