Armut macht (Kinder) krank – leider auch in Pfinztal und Walzbachtal

09. Mai 2017  Allgemein

Am vergangenen Samstag fanden sich über 20 interessierte Bürger*innen im Naturfreundehaus Kleinsteinbach ein, um dem Vortrag des Freiburger Kinderarztes Prof. Dr. med. Lothar Schuchmann beizuwohnen. Der Ortsverband Pfinztal/Walzbachtal hatte eingeladen. Schuchmann referierte unter Anwesenheit unserer Karlsruhe LINKEN Bundestagsabgeordneten Karin Binder und unseres Pfinztaler Diretkandidaten für den WK Karlsruhe-Land Klaus Huska u.a. darüber, dass es nicht sein könne, dass beim Hartz-IV für Kinder nur 60% des üblichen Satzes drin sei. Das könne man sich in einem reichen Land nicht leisten!

Der LINKE Direktkandidat Huska betonte in seiner Ansprache, dass die Gesundheitsversorgung für alle ein Menschenrecht sei und ins Grundgesetz aufgenommen gehöre. Der LINKE Kreisrat Jürgen Creutzmann wies darauf hin, dass die Wiedereinführung des des med. 24-h-Notdienstes in Pfinztal unerlässlich sei und die Länge der Wegstrecke bspw. von Pfinztal-Kleinsteinbach in eine Karlsruher Klinik im Notfall fatale Folgen haben könne. Ihre LINKE vor Ort wird sich weiterhin für ein solidarisches  Gesundheitswesen in öffentlicher Hand bei gerechter Entlohnung und fairer Arbeitszeit der im Gesundheitswesen Beschäftigten einsetzen!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*